Veröffentlicht in Allgemein

Träume und Zeit

Zeitmanagement war noch nie meine Stärke. Ich habe es zwar immer irgendwie hinbekommen, aber oft mit schlaflosen Nächten und gesundheitlichen Abstrichen bezahlt. Ich werde jetzt gezwungen mich damit auseinanderzusetzen, denn bei der Anzahl Eisen, die ich zur Zeit im Feuer habe, geht es anders nicht, ohne mich komplett kaputt zu machen.
Ich weiß, dass ich auf eine Zeit hinarbeite, in der es dann besser wird. Wie jeder Unternehmer, Träumer, Visionär. Die Leute schütteln den Kopf über mich, machen sich Sorgen „wie willst du das denn alles schaffen?“. Ganz ehrlich, ich weiß es noch nicht. Aber ich sehe auch keine Grund, dass ich es nicht schaffen sollte. Wie wird sich schon zeigen.

Wenn ich nicht an all das, was ich tue glauben würde, würde ich es nicht aushalten. Ich habe vor kurzem mit dem Lieblingsmensch darüber gesprochen, dass ich nicht weiß, wie ich alles unter einen Hut bekommen soll und wie ich emotional damit umgehen soll. Was ist wenn ich gleichzeitig in mehreren Bereichen auf Widerstand, Ablehnung oder sonstige Negativität stoße? Wie halte ich das aus?
Als Schauspielerin oder Unternehmerin brauchst du grundsätzlich eine dicke Haut und darfst Absagen, Neid oder ähnliches nicht an dich persönlich ranlassen. Das braucht Kraft. Es braucht Kraft immer wieder aufzustehen. Es braucht Kraft, nicht zu zweifeln. Es braucht Kraft dran zu bleiben. Es braucht Kraft, sich immer wieder zu beweisen. Es braucht Kraft, den Glauben aufrecht zu halten.
Der Lieblingsmensch meinte dann: Du brauchst eben mehr Kraft als andere. Ja.

Wenn dein Wunsch, deine Vision, dein Wille stark und groß genug ist, dann geht es aber. Du musst nur einen Weg finden, um immer wieder zu dieser Vision zurückzukehren, um dich mit ihr zu verbinden. Ich finde das eine wundervollen Ausdruck „sich mit der Vision verbinden“, verbindlich, Verbundenheit, das hat was Tiefes, Ehrliches, Verantwortliches.

Mir wurde von mehreren Seiten empfohlen, sowohl große als kleine Ziele (lang- und kurzfristige) zu definieren und jeden Tag aufzuschreiben. Dazu stellst du dir in einer kurzen Meditation ganz genau vor wie es sein wird, wenn du deine Ziele erreicht hast, und bedankst dich schon jetzt dafür, dass du sie erreichst. Bei wem du dich bedankst, ist egal. Es kann Gott sein, das Leben, das Universum, die Matrix, Xthulu, was auch immer dir am besten entspricht. Rein psychologisch macht diese Übung zwei Sachen. Dadurch, dass du dir deine Ziele und dein Leben wenn du sie erreicht hast, ganz lebhaft vorstellst, werden sie automatisch genauer, das führt dazu, dass dein Fokus genauer wird und deine Zwischenziele klarer. Und dadurch, dass du dich dafür bedankst, dass du es erreichst, trainierst du deinen Glauben daran, dass es tatsächlich wahr werden kann und wirst automatisch positiver, heißt, deine Lebensqualität steigt.
In etwas esoterischeren Begriffen können wir sagen, dass deine Energiefrequenz steigt, du sendest eine höhere Frequenz ans Universum und diese kommt auch zurück. Diese Energie überträgt sich übrigens auch auf deine Mitmenschen und es entsteht eine Aufwärtsspirale.

Das mit der Zeit ist halt so eine Sache. Ich versuche nach und nach Zeitdiebe aus meinem Leben zu verbannen. Immer mehr. Effektivisieren. Und zwar durch „eine Sache nach der anderen tun“ und nicht alles gleichzeitig. Prioritäten setzen. Und dann rigoros danach handeln. Und nicht faul sein. Und loslassen. Manchmal muss man einfach loslassen. Und bewusst sein. Das ist, glaube ich, auch ganz wichtig. Also auch Momente einplanen um einfach mal das Leben zu genießen. Aber ohne „ich sollte eigentlich“.

So. Und jetzt los!

.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s